Die Ballonflüge der Jahrgangstufe 5 • Das Ergebnis

Dienstag, 6. November 2018

Am ersten Schultag nach den Sommerferien haben unsere Fünftklässler/innen am Ende der Einschulungsfeier ihre Luftballons steigen lassen.

Inzwischen sind die Jungen und Mädchen selbstverständliche und selbstbewusste Mitglieder der Schulgemeinde geworden.

Von Krefeld aus in nordwestlicher Richtung
flogen in diesem Jahr die Ballons. Mehrere der gefundenen Ballons erreichten das Münsterland. Ein Ballon schaffte es sogar bis nach Niedersachsen:

Die größte Strecke legte der Ballon von Tom Rasch (5a) zurück.
Er landete nach einer Flugstrecke von 128 Kilometern in der niedersächsischen Kleinstadt Emsbüren im südlichen Landkreis Emsland / Niedersachen.

Die Postkarten von 

  • Noa Gruric (5a)
    und von
  • Alihan Yasarman (5b) haben die zweit- bzw. drittlängste Reise hinter sich.  
  • Noas Ballon landete in der münsterländischen Kreisstadt Steinfurt (106 km). Alihans Ballon erreichte nach 74 km Dülmen / Kreis Coesfeld.

Der Ballon von Luis (5c) flog 66 km ins westliche Münsterland nach Reken / Kreis Borken, Rons (5b) Ballon landete nach 49 km in Dorsten usw.

Ein Hinweis:

Wir wissen aus den zurückliegenden Jahren, dass noch im Winter Rückmeldungen kommen können …
Und viele der Ballons sind ganz sicher an sehr idyllischen schönen Plätzen, z. B. in Baumwipfeln usw. gelandet.