Zu Besuch bei Canon - Sowi-LK

Der Leistungskurs Sozialwissenschaften zu Besuch bei Canon

Im Rahmen der Unterrichtsreihe „Chancen und Risiken der Globalisierung aus wirtschaftlicher Perspektive“ besuchte der Leistungskurs Sozialwissenschaften der Q1 am Dienstag, 22.01.2019 den „Global Player“ Canon.

Zunächst stellte sich der Weltkonzern und „Top Employer des Jahres 2018“ kurz vor. Canon, 1937 in Tokio gegründet, ist heute ein global agierender Konzern mit über 360 Tochtergesellschaften und verbundenen Unternehmen mit ca. 195.000 Mitarbeitern (davon ca. 18.000 in Europa und gut 2.000 in Deutschland). Im Jahr 2017 erwirtschaftete der Konzern einen Umsatz von 30,5 Mrd. Euro. Dabei ist die Firmenphilosophie „KYOSEI“ omnipräsent. Der japanische Ausdruck bedeutet „Zusammen leben und arbeiten für das Gemeinwohl“ und wird von dem Unternehmen gelebt. U.a. setzt Canon sich für nachhaltige

Wirtschaftspolitik, die wirtschaftliche Entwicklung von Entwicklungsländern und die Reduktion von Müll und Emissionen ein. Dies und vieles Weitere bringt dem Konzern seit Jahren eine Topplatzierung im sog. Global RepTral 100 (ein jährliches Ranking mit den 100 beliebtesten Unternehmen weltweit).

All das zeigt, dass sich der Sowi-LK einen interessanten außerschulischen Lernort ausgesucht hatte, um an diesem Dienstag mehr über die Chancen und Risiken der Globalisierung aus Sicht eines Unternehmens zu erfahren. Die im Unterricht erarbeiteten Fragen, die von Vor- und Nachteilen des Wirtschaftsstandortes Deutschland über die Vereinbarung nachhaltiger Wirtschaftspolitik mit dem übergeordneten Unternehmensziel des Gewinns bis zu neuen Marketingstrategien in Zeiten der sozialen Medien reichten, wurden sehr offen und ehrlich beantwortet. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nahmen sich viel Zeit für die interessierten LK-Schülerinnen und Schüler und zeigten darüber hinaus Interesse an einer weiteren Zusammenarbeit.