Chem-Pion: Höchste Punktzahl für Silas Bienmüller

Der Nachwuchschemiker Silas Bienmüller (Jgst. 7) hat am Landeswettbewerb Chemie teilgenommen - und gewonnen. In einer Feierstunde im Informationszentrum des Chemieparks Marl wurden er und andere Preisträger geehrt.

SilasBienmueller

Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg!

Info:

Der Chemiepark Marl ist einer der größten Chemiestandorte in Deutschland und erstreckt sich über eine Fläche von mehr als sechs Quadratkilometern. Der Chemiepark Marl bietet rund 10.000 Arbeitsplätze und ist der größte Produktionsstandort von Evonik, einem weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Neben Evonik, ihren Tochtergesellschaften und Beteiligungen sind 16 weitere Unternehmen angesiedelt. Die rund 100 Produktionsanlagen stehen in einem engen stofflichen und energetischen Verbund und werden zum größten Teil rund um die Uhr betrieben. Mehr als vier Millionen Tonnen Produkte jährlich starten von hier aus ihren Weg in die ganze Welt. Der Energiebedarf des Chemieparks Marl wird durch die Erzeugung von Strom und Dampf in Kraft-Wärme-Kopplung in zwei eigenen Gas- und einem Kohlekraftwerk gedeckt.