PreisträgerInnen beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Ehrung für Englisch- und Französischbeiträge

Über besonderes Engagement über den Unterricht hinaus freuen wir uns ganz besonders.

Vorstellen möchten wir diesmal Jana Münzberg (9d / Englisch), Laura Nüßgen (9d / Englisch), Filiz Öztamur (9d / Englisch), Alexandru Grigoras (9c / Englisch) und Alina Draken (EF / Französisch).

Die SchülerInnen haben in diesem Schuljahr erfolgreich am Bundeswettbewerb Fremdsprachen in den Sprachen Englisch bzw. Französisch teilgenommen.

Englisch2019

Nun erhielten sie im Beisein von Stefan Breit (Fachgruppe Englisch) und Claudia Rosendahl-Ackermann (Koordinatorin Fremdsprachen) die Urkunden für die erfolgreiche Teilnahme am Wettbewerb.

Diese war mit der qualifizierten Bearbeitung umfangreicher Aufgaben rund um das Thema „Present situation of the Brexit“, „Scotland“ und „La Normandie“ verbunden. Am Wettbewerbstag, dem 24. Januar 2019, waren Aufgaben zum Hör- und Leseverstehen zu lösen (Dauer 2,5 Std. plus Pausen). Zusätzlich mussten die TeilnehmerInnen zu Hause einen kurzen Videofilm in der Wettbewerbssprache erstellen und einreichen.

Wir alle gratulieren herzlich! Congratulations – félicitations!

Info:

Wer sich für die Teilnahme am Wettbewerb 2020 interessiert, kann sich im Internet informieren (bundeswettbewerb-fremdsprachen.de). Am Einzelwettbewerb können SchülerInnen der Stufen 8 bis Q2 teilnehmen, am Teamwettbewerb Schülergruppen der Stufen 6 bis 10. Der seit 1979 durchgeführte Bundeswettbewerb Fremdsprachen fördert junge Leute, die gerne und gut mit Sprachen umgehen. Dabei richtet er sich mit seinen Programmen an unterschiedliche Zielgruppen: Schüler aus mehreren Jahrgangsstufen, aber auch Auszubildende können an den verschiedenen Wettbewerben teilnehmen. Es lohnt sich: Stipendien der Studienstiftung des deutschen Volkes, Sprachreisen nach China oder in die USA, Bücherpreise und Sprachzertifikate warten auf die größten Sprach-Talente.