Profil MINT

Mathematik Informatik Naturwissenschaften Technik


Die MINT
-Fächer am Gymnasium Horkesgath


Unser Anspruch
 
Wir bieten unseren Schülerinnen und Schülern umfassende Möglichkeiten, ihre mathematischen, naturwissenschaftlichen, informatischen oder technischen Interessen zu verfolgen und ihre Talente in diesen Bereichen zu entfalten.

Eine exzellente naturwissenschaftlich-technische Bildung ist im 21. Jahrhundert unverzichtbar. Deshalb können die SchülerInnen und ihre Eltern aus dem Gesamtpaket je nach Bedarf wählen.

Der Zugang zu den MINT-Fächern kann mit einem praktischen und erforschenden Zugang in der MINT-Klasse beginnen (siehe unten).

Die Schule bietet ein komplettes Angebot
an MINT-Fächern inklusive der Fächer Informatik und Technik in der Sekundarstufe I und II.

Naturwissenschaftlich-technischer Unterricht auf hohem Niveau und zukunftsorientiert – das ist der Anspruch, den wir uns selbst stellen.

Im Zentrum des naturwissenschaftlich-technischen Lernens stehen zunächst die klassischen Naturwissenschaften Biologie • ChemiePhysik, am Gymnasium Horkesgath jedoch zusätzlich Informatik • Technik.

Im Zusammenspiel dieser Fächer können SchülerInnen – ergänzt durch einen qualifizierten Mathematikunterrichtden vollständigen MINT-Bereich im Unterricht kennenlernen.
Ein kontinuierlicher, immer wieder die Neugier und die Leistungsbereitschaft weckender Zugang fördert eine Nachhaltigkeit des Lernens.
( Schließlich verbringen Kinder und Jugendliche mindestens acht – bald wieder neun – Schul- und Lebensjahre an einem Gymnasium. )

Das fordert von der Schule einen Verzicht auf kurzfristige pädagogische 'Modetrends' zugunsten eines langfristigen Verfolgens von für wichtig erachteten pädagogischen Schwerpunkten. Drei Beispiele:
Im Schuljahr 1977/1978 entwickelte der Mathematiklehrer Manfred Seidel den schulinternen Mathematikwettbewerb Horki für die SchülerInnen der 5. und 6. Klassen.
Weil sich der Wettbewerb (an anderer Stelle genauer beschrieben) aus unserer Sicht so bewährt hat, findet Horki natürlich auch 2018 statt – wie in jedem Schuljahr seit 1977.
LehrerInnen der Fächer Biologie, Chemie und Erdkunde entwickelten 1997 unter der Regie von Robert Stürtz das mehrtägige Wasserprojekt für die Mittelstufe.

Im Sommer 2018 finden die Projekttage zum Thema Wasser im Juli statt. Nicht nur wir sind von der Wichtigkeit überzeugt:
Seit vielen Jahren unterstützt das Unternehmendas Gymnasium Horkesgath nicht nur bei diesem Projekt nachhaltig und großzügig.
Kollegin Sandra Hattig brachte 2005 die Idee in die Schule, den Magic Mathematics Travelling Circus einzuladen, der Anfang des Jahres 2006 tatsächlich bei uns gastierte (vorgestellt im Kapitel MINT Spezial).
Er gefiel uns: 2009, 2012, 2015 und zuletzt im März 2018 war Paul Stephenson mit seinem Zirkus der Mathematik deshalb wieder unser Gast. Sandra Hattig hat die Verpflichtung auch diesmal klar gemacht.
MINT-freundliche Schule 2013
2013 haben wir mit der Bewerbung um das bundesweite Signet als MINT-freundliche Schule den pädagogischen Entwicklungstand im Bereich der Ausbildung und Förderung im MINT-Bereich mit großem Erfolg überprüfen lasse
n.
Das MINT-Profil der Jahrgangsstufen 5-7
Mit dem MINT-Profil entwickeln wir seit dem Schuljahr 2012/2013 ein naturwissenschaftlich-technisch-informatisch-mathematisches Profil für Kinder und Jugendliche der Jahrgangsstufen 5-7, das ernsthaftes konzentriertes Arbeiten und phantasivolles spielerisches Erkennen und Begreifen kombiniert.
( Detaillierte Informationen )
Leistungskurse Biologie • Chemie • Physik • Mathematik
Seit 2017 haben wir unser naturwissenschaftliches Leistungskurs-Angebot komplett und bieten nun jede der drei klassischen Naturwissenschaften als Leistungskurse an - und richten sie auch ei
n.
Projektkurs Naturwissenschaften in der Oberstufe
Natürlich gibt es viele interessante Themen, die 'quer' zu den vorgeschriebenen Kernlehrplänen der MINT-Grundkurse und MINT-Leistungskurse liegen. Oder es ist einfach kein Platz mehr für sie.
Hier kommt als i-Tüpfelchen der Projektkurs ins Spiel, den SchülerInnen in der Qualifikationsphase zwei Schulhalbjahre belegen können – als Alternative zur Anfertigung einer Facharbeit.

MINT-freundliche Schule 2013 und 2016
Die erneute Zuerkennung des Signets MINT-freundliche Schule im Jahr 2016 war für uns ein sehr guter Ansporn für den nächsten Entwicklungsschritt:

Wettbewerbe und Kooperationen mit Hochschulen
Wie oben beschrieben – der schulinterne Mathematik-Wettbewerb Horki lebt seit dem Schuljahr 1977/1978.
Aber er hat seitdem eine Vielzahl an attraktiven 'Geschwistern' im MINT-Bereich erhalten. Sie sind im Kapitel MINT Spezial zu finden. Schauen Sie da mal hinein!


Eine zweite Spezialität der MINT-Fächer am Gymnasium Horkesgath sind die Labor- und Werkstatttage an den Hochschulen und Universitäten der Region ( Hochschule Niederrhein, Ruhruniversität Bochum, Hochschule Rhein-Waal Kamp-Lintfort usw. )

Informatik ab Klasse 5  • ein Modellprojekt des Landes NRW
Das Gymnasium Horkesgath ist Projektschule und gehört zu dem Kreis von Schulen, die ab August 2018 die Einführung des Fachs Informatik in der Erprobungsstufe erproben und damit Formen und Inhalte mitgestalten.

Fachräume und Ausstattung
Ohne modern eingerichtete Fachräume und eine Ausstattung mit Lehrmitteln, die den Schülern und Schülerinnen in ausreichender Zahl für Experimente zur Verfügung stehen, stoßen auch und gerade sehr engagierte und kompetente LehrerInnen und SchülerInnen schnell an Grenzen.
Das Gymnasium Horkesgath befindet sich auf diesem Gebiet nicht im Schlaraffenland, aber in sehr guter Verfassung.
In den vergangenen Schuljahren wurden fast alle naturwissenschaftlichen Fachräume und Vorbereitungsräume (zuletzt Chemie 2017) vollständig modernisiert.

Ein besonderes Highlight stellt der größte Fachraum der Schule, nämlich der Technikraum dar. Er enthält Platz für großzügige Schülerarbeitsplätze, eine Komplettausstattung  für Holz-, Kunststoff- und Metallbearbeitung, eine Arbeitsstation für die CAD-Technik, alle Materialien und Geräte für den Elektronikunterricht, 12 Schülernotebooks und einen zusätzlichen angegliederten Werkstattraum mit Großgeräten (Bohren/Sägen/Fräsen…).
Sehr beliebt bei den KollegInnen und Schülern / Schülerinnen !

 

Eine sehr gute Ausstattung ist wichtig –
aber das Wichtigste kommt noch!

Unsere Lehrer/-innen

Stellvertretend sind an dieser Stelle die MINT-Koordinatorinnen und die Fachvorsitzenden aus dem MINT-Bereich genannt.
Unsere Schulsekretärinnen stellen Kontakte her. Die Genannten stehen sehr gerne für die Beantwortung von Nachfragen zur Verfügung ( Tel.: 02151-878850 ).

Kerstin Herrmann, Karin Loppe Koordination MINT
Torsten Roß Mathematik
Dr. Thomas Pilz Informatik
Karin Loppe Naturwissenschaften:  Biologie
Kerstin Herrmann                                        Chemie
Peter Gronsfeld                                        Physik
Rudi Michl Technik

Fast alle auf der Homepage befindlichen Informationen mit einem Bezug zum MINT-Bereich sind im Menü MINT Spezial gebündelt.

Zusätzlich führt der Menüpunkt Wer wir sind / Informationsmaterial zu den Broschüren und Flyern (  Schulbroschüre, MINT-Flyer, Musikflyer ).

Im Menü Auszeichnungen und seinen Untermenüs sind u. a. auch 'ausgezeichnete' MINT-SchülerInnen zu finden.