VorleserInnen auf Tour an der Grundschule

Gymnasium Horkesgath initiiert Lesetreff zwischen Klein und Groß

Am vergangenen Freitag machten sich unsere sechs Siegerinnen und Sieger des Vorlesewettbewerbs der sechsten Klassen auf den Weg zur Pestalozzischule am Inrath. Hier gab es zum bundesweiten Vorlesetag ein offenes Vorlesen für alle Kinder der Grundschule. Alle Lehrerinnen sowie unsere besten VorleserInnen hatten sich im Vorfeld ein Kinderbuch ausgesucht, aus dem sie den SchülerInnen der Klassen 1 bis 4 vorlasen. Unsere Leseratten hatten sich für zauberhafte Geschichten (z.B. "Hexe Lilli"), für "Lotta-Leben" und für die "Gangsta Oma" entschieden. Alle Texte kamen bei den kleinen ZuhörerInnen gut an. Und auch die SechstklässlerInnen wünschten sich eine Wiederholung dieses "Lesetreffens" zwischen Klein und Groß.

Daher möchten wir die Zusammenarbeit mit der Pestalozzischule gerne als festen Bestandteil der Leseförderung an unserer Schule etablieren und freuen uns schon auf den nächsten Vorlesetag im Frühjahr!

 

Info:

Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels wird seit 1959 jährlich von der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und anderen kulturellen Einrichtungen durchgeführt. Er steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und zählt zu den größten bundesweiten SchülerInnenwettbewerben. Rund 600.000 Kinder der 6. Klassen an rund 7.000 Schulen aller Schulformen beteiligen sich jedes Jahr.