Förderung

Individuelle Förderung und Forderung gehört selbstverständlich zum Schulprogramm des Gymnasiums Horkesgath. Einige Beispiele:

  • Die Schüler*innen wählen ab Kl. 5 Arbeitsgemeinschaften, die ihren Neigungen und Fähigkeiten entsprechen.
  • In der Sekundarstufe I finden pro Woche mehrere Lernzeiten statt, in den die Schüler*innen in ihrem eigenen Lerntempo arbeiten können.
  • Als besondere Schwerpunkte bietet das Gymnasium Horkesgath MINT, Musik, Kunst und Sport an. Hier erfolgt beispielsweise auch eine Vorbereitung auf außerschulische Wettbewerbe und Förderprogramme.
  • SprachenPlus für sprachenbegeisterte Mädchen und Jungen
  • Lerncoaching
  • Beratungskonzept: spezielle ausgebildete Beratungslehrkräfte, Schulsozialarbeit, Zusammenarbeit mit externen Einrichtungen (u. a. Schulpsychologischer Dienst, Jugendamt)
  • Kooperation u. a. mit der Hochschule Niederrhein zur Studienvorbereitung